Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde

Vertreter der echten Osteopathie sind Gesundheits-Fachpersonen. Osteopath, Heilpraktiker, Homöopath Daniel Balatsos D.O. erklärt in diesem Film das Berufsbild des Osteopathen.

Gerne stehe ich Ihnen bei Themen und Erkrankungen verschiedener Art zur Seite und möchte Ihnen bestmöglich zu helfen.

Zu allererst findet eine Klärung Ihres Anliegens statt, woraufhin ich die für Sie und die Thematik genau zugeschnittene Vorgehensweise anwenden werde. Durch gezielte Untersuchung, mein breites als auch tiefes Wissen sowie getragen durch meine einfühlsame Art, können sehr häufig die zugrundeliegenden Ursachen untersucht werden.

Mein breites Repertoire an fundierten Behandlungsmöglichkeiten bietet eine ganzheitliche und individuell abgestimmte Heilpraxis.

Durch das Studium der Osteopathie, können die Zusammenhänge körperlicher Symptome und Erkrankungen, bis hin zu seelischen Thematiken untersucht und an diesen gearbeitet werden.

      • Osteopathie
      • Kinder Osteopathie
      • Homöopathie
      • Hypnose (Begleitung bei … Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Burnout, Rückführungen, Ängsten, Problemlösung, Schulproblemen  )
      • Naturheilverfahren / Vitalstofftherapie / Ernährungsberatung
      • Quantenheilung
      • Begleitung bei Lernschwierigkeiten, Blockadenlösung, ADS – ADHS Thematik
      • Beratung über den Umgang mit „Elektrosmog“ / messen mittels professioneller Messgeräte

“Die Seele jeder Behandlung ist die Behandlung der Seele”


Kostenübernahme:

Einige Kassen übernehmen die Kosten einer osteopathischen Behandlung. Sie können die Rechnung bei der Kasse einreichen, sowie steuerlich geltend machen.

Terminabsage:

Falls nötig, stornieren Sie einen vereinbarten Behandlungstermin bitte spätestens 24 Stunden vor Termin. Andernfalls fallen branchenübliche Ausfallgebühren (eine Behandlungsstunde) an.

Es werden auf dieser Seite sowie jeglichen Unterseiten keinerlei Heilversprechen gegeben.

Osteopathie – Medizin die berührt

„Beim Menschen findet man Materie, Bewegung und Geist“ so der Begründer der modernen Osteopathie, Andrew Taylor Still D.O.

Osteopathie
Osteopathie Siegsdorf

Was sehr gut die Grundlage sowie die große Kunst der echten Osteopathie beschreibt. Ohne Geist gäbe es keine Materie, beides sind zwei Seiten der gleichen Medaille. Die uneingeschränkte Bewegung, ein ausbalanciertes Spannungsgleichgewicht im Körper, garantiert dessen gesunden Fortbestand durch ungehinderte Versorgung mit Nährstoffen, Enzymen, Abwehrmechanismen und Sauerstoff, sowie des Abtransports der Schadstoffe und Krankheitserreger.

Außerdem sorgt die Bewegung für die frei fließende elektrische (nervale) sowie botenstoffabhängige Kommunikation innerhalb des Körpers. Nur dann ist der Körper in der Lage seine unglaublich ausgefeilten Regelkreisläufe und Selbstheilungskreisläufe zu beherrschen. Auch die biodynamische Lebenskraft, kann dann ungehindert fließen, den Körper versorgen und die Autoregulation gewährleisten.

Werden Barrieren in der Beweglichkeit richtig behandelt, so wirkt sich das gleichermaßen auf die energetischen Aspekte des Menschen aus. Die Seele kann den Körper wieder richtig „bewohnen“. Die Energiezentren des Körpers gleichen sich automatisch aus, die Psyche des Menschen wird stabil.

Psychische/Seelische Prozesse kommen in Fluss und an die Oberfläche des Bewusstseins, sie werden bereinigt.

Kurzum ist die echte Osteopathie eine wirklich ganzheitliche Medizin und Wissenschaft, die sehr gut erforscht wird und ist. Sie kann sich auf Körper und Seele, auf deren „Erkrankungen“ und Verletzungen sehr positiv auswirken, da man die Zusammenhänge untersucht und behandelt.

(Die fundierte Osteopathie ist seit Jahrzehnten in der Praxis bewährt, sowie die genannten Zusammenhänge wissenschaftlich erforscht wurden und werden. Allerdings sind wir gezwungen, an dieser Stelle den Hinweis anzubringen, dass „offiziell“ nach schulmedizinischen Gesichtspunkten noch nicht alle Zusammenhänge als abschließend, evidenzbasiert belegt angesehen werden.) Kommen Sie bei Fragen bezüglich Behandlungsmöglichkeiten konkreter Symptome auf uns zu. Wir beraten Sie gerne! Ein Versprechen auf Linderung oder Heilung kann weder die Schulmedizin, noch die beste Osteopathie geben!

Wird der Körper in regelmäßigen Abständen in sein Gleichgewicht gebracht, kann sich dies vorbeugend bezüglich vielerlei Themen auswirken.

Schmerzlose Läsionen können organische Beschwerden verursachen – und umgekehrt

Eine Vielzahl osteopathisch relevanter Läsionen verursacht lange Zeit keine Schmerzen, dennoch erzeugen sie unmerkliche Fehlbelastungen oder mindern die Regenerationsfähigkeit der betroffenen Gewebe, z. B. der Gelenke. Ein wichtiger Aspekt, weshalb andere Behandlungsmaßnahmen nicht den gewünschten oder dauerhaften Erfolg verbuchen, liegt daran, dass eben die Primärläsion, also die Ursache sehr oft an anderer Stelle zu finden ist und nicht an der Stelle wo es weh tut. Selbst organische Probleme können Schmerzen und Fehlstellungen/Fehlbelastungen durch fasziale Züge sowie nervale Verbindungen, an anderer Stelle auslösen – und umgekehrt! Beispielsweise kann eine (auch schmerzlose) Läsion des 9. Brustwirbels, Probleme an der Bauchspeicheldrüse über den nervalen Zusammenhang zur Folge haben. Bleibt dies, wie so häufig unbehandelt, kann daraus nach Jahren, die „Volkskrankheit“ Diabetes Mellitus entstehen. Eine Bewegungseinschränkung der Leber beispielsweise kann Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Allergien und Schmerzen, bis hin zu Fehlstellungen der rechten Schulter und des 5. Halswirbels begünstigen.

Über das Wissen der anatomischen Zusammenhänge, kann man die Ursache behandeln

Nicht zu vergessen sind die vielschichtigen anatomischen Zusammenhänge, welche in Bezug zu den so um sich greifenden Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungsbeschwerden, Allergien und zu den Kopfschmerzen bis hin zur Migräne möglich sein können. Die Bandbreite der Zusammenhänge umfasst organische, hormonelle, den gesamten Bewegungsapparat betreffende und seelische. Die Osteopathie behandelt den Menschen in seiner bisher bekannten Gesamtheit und sie betrachtet die anatomischen Zusammenhänge der Systeme des Körpers. Dadurch wird die Primärursache der verschiedensten Symptome gesucht und an diesen gearbeitet.

Um ein Beispiel zu nennen, kann eine Läsion des Steißbeins, Sehstörungen und Migräne oder Unfruchtbarkeit und Rückenschmerzen über das Kraniosakrale System begünstigen. Irritationen des Kiefergelenks durch eine Zahnspange oder zahnärztliches Bemühen hervorgerufen, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Lernblockaden und Hyperaktivität, usw. begünstigen.

Die Kinder Osteopathie ist sehr wichtig bei verschiedensten Symptomen.

Die Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin. Das bedeute, sie verfügt über ausgefeilte Möglichkeiten der Befundung, Diagnostik und Behandlung.

Die Osteopathie lässt sich hervorragend mit der Homöopathie und energetischen Verfahren  verbinden. Auch bei der echten Homöopathie kennt man die universellen Gesetzmäßigkeiten, nach denen der Körper organisiert ist und gesteuert wird. Wendet man diese an, kann echte Heilung geschehen. Ebenso bei der Hypnose, wo die hinter den Symptomen liegenden, geistigen Ursachen gelöst werden können. Das Symptom oder die Erkrankung ist dann nicht mehr nötig und darf verschwinden!

Es ist nicht immer Osteopathie drin, wo es draufsteht …

Die Osteopathie ist in Deutschland leider noch kein festgelegter Beruf. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Osteopathin, Ihres Osteopathen darauf, dass ein vollständiges Studium (mindestens 5 Jahre) an einem von der BAO (Bundes Arbeitsgemeinschaft Osteopathie) anerkannten Ausbildungsinstitut oder Hochschule durchlaufen wurde. Außerdem muss eine Heilerlaubnis in Form eines Heilpraktikers oder einer Approbation vorhanden sein. Nur dann kann eine Behandlung auch bei einigen Kassen geltend gemacht werden. Ein weiteres Zeichen einer vollumfänglichen Ausbildung ist der Titel D.O.

Physiotherapeuten, Heilpraktiker oder Ärzte welche lediglich „osteopathische Techniken“, Atlastherapie, Kraniosacrale Therapie oder während der physiotherapeutischen Praxis „Osteopathie“ anbieten sind KEINE Osteopathen.

Osteopathie hat nichts mit Physiotherapie oder „Massagen“ zu tun und ist auch keine Erweiterung dieser. Es handelt sich dabei um eine eigenständige Form der Medizin.

Verband Deutscher Osteopathen VOD - Osteopathie Traunstein

Osteopathie Traunstein
Osteopath – Heilpraktiker – Homöopath Daniel Balatsos D.O.

Quantenheilung  –   Hypnose  –   Homöopathie

Homöopathie – Echte Genesung

Similia similibus curentur – das Ähnliche, in die kleinste Einheit transformiert, heilt!

Homöopathie Traunstein
Homöopathie Traunstein

Die Homöopathie wendet das an was ist, immer war und immer sein wird. Kurzum geht es dabei um in der gesamten Natur inhärente Gesetzmäßigkeiten, welche immer wirken, da sie die Grundlage von Allem sind. Das Leben gründet auf ihnen und ist daraus entstanden. Deshalb handelt es sich dabei nicht um eine Theorie, welche heute als richtig angesehen wird und morgen durch neue Erkenntnisse überholt ist, wie es in der üblichen Medizin der Fall ist.

Naturgesetze sind nicht theoretischer Natur, sondern beweisen sich immer und ausnahmslos selbst. So wie es bei der Homöopathie der Fall ist. Konkret bedeutet das, dass ein homöopathisch aufbereiteter Stoff, wird er von einem gesunden Menschen eingenommen, die immer gleichen Dinge auslöst. Diese Mittelgabe bringt einen Menschen (oder auch ein Tier) in die immer gleichen Zustände, welche sowohl körperlich, als auch seelisch und psychisch festzustellen sind.

Man spricht dabei von einer „homöopathischen Krankheit“. Der Mensch in seiner Gesamtheit zeigt dann charakteristische körperliche und psychische Symptome, welche dem Charakter eines Stoffs entsprechen.

Homöopathie ist eine Informationsmedizin

Jegliche Form von Materie hat bestimmte ihr eigene Charakteristiken. Verdünnt man eine Substanz derart, dass zwar keine molekulare Form mehr davon nachweisbar ist, so wird jedoch dessen spezielle Eigenart, sein „Abdruck“, seine komprimierte Information frei und ist dann dem Trägermaterial der Verdünnung aufgeprägt. Nimmt man nun diese gebündelte Information auf, reagiert die dynamische Lebenskraft des Menschen, der aufgenommenen Information entsprechend. Man entwickelt vielerlei dem Stoff entsprechenden Krankheits- und Gemütssymptome.

Ist man aber krank, in welcher Form auch immer, und nimmt dann eine Information zu sich, welche in gesundem Zustand ähnliche Zustände und Symptome auslösen würde, entsteht Heilung.

Durch verschiedenste Auslöser sind in der Psyche des Menschen und folglich in seinem Organismus Blockaden der dynamischen Lebenskraft entstanden, welche zu den verschiedenen Krankheitssymptomen, bis hin zu körperlichen Schäden führten. Die hinzugefügte, ähnliche Mittelcharakteristik hebt diese Blockaden auf, die Lebenskraft (Dynamis genannt) fließt wieder frei und die Symptome, bis hin zu körperlichen Schäden können leicht und einfach heilen.

Ein Wort über Heilung

Heilung ist nicht das Verschwinden eines Symptoms! Heilung ist die Behebung der seelischen oder physischen Grundlagen, welche bestimmte Symptome auslösen. Unterdrückt man z. B. einen Hautausschlag mit Kortison, verschwindet der Ausschlag vorerst. Dieser ist jedoch nicht einfach so vom Himmel gefallen, zwingendermaßen wird es deshalb eine Ursache dafür geben. Vornehmlich ist die Ursache außerdem nicht auf rein körperlicher Ebene zu suchen, wie beispielsweise die „Mode-Ausrede“ Allergie suggerieren möchte. Denn auch eine Allergie hat zugrundeliegende seelische Ursachen.

Diese Unterdrückung ist alles andere als Heilung. Die Naturgesetze der Biodynamik zeigen, dass ein unterdrückter Ausschlag entweder wieder erscheint oder die Dynamis versucht, das Problem auf andere Weise zum Ausdruck zu bringen, sie richtet sich nach innen. Es entstehen daraus Probleme des Verdauungstrakts (Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien) und der Lunge, bis hin zum asthmatischen Formenkreis. Die entstandenen neuen Krankheiten werden dann aber üblicherweise nicht mehr mit dem unterdrückten Ausschlag in Verbindung gebracht, denn der ist ja verschwunden, also „geheilt“.

Heilung betrachtet alle Ebenen des Menschen

So gesellt sich zu jeder sogenannten „Heilung“ ein neues Krankheitsbild hinzu, welches immer wieder durch diverse sehr ungesunde chemische Stoffe oder Operationen „geheilt“ also unterdrückt werden. Es entsteht eine niemals endende Geschichte, in welcher der Patient zunehmend kränker wird. Sowohl am Körper, als auch an der Seele. Die Definition von Gesundheit der WHO ist, dass eine „passable Arbeitsfähigkeit des Menschen gewährleistet ist“. Heilung sei außerdem, „das Eindämmen von Symptomen, um die Arbeitsfähigkeit zu gewährleisten“. Von Lebensqualität, tieferen Zusammenhängen, lebensverlängernder echter Heilung, Persönlichkeitsentfaltung, usw. keine Spur! Die Reduzierung des Menschen auf einen zufällig entstandenen, rein materiellen „Zellhaufen“, welcher lediglich ein wenig Arbeitsfähigkeit aufweisen sollte findet statt. Ohne Sinn, Verstand und Ziel.

Denn findet keine echte Lösung der blockierten Lebensenergie statt, sondern blockiert und vergiftet man immer noch mehr, kann der Organismus nur schwächer und kränker werden. Dies wirkt sich nicht zuletzt negativ auf die Lebensspanne aus. Sowie die Gemütsverfassung des Menschen dadurch in haarsträubende Gefilde gerät, in welchen mit Sicherheit keine seelische Entwicklung mehr passiert und keinerlei Lebensqualität vorhanden ist. Die neueste Psychopille wird es dann richten? (Eine kurze Information am Rande: Der Hauptbestandteil verschiedener Antidepressiva – Fluorid – ist ebenfalls Hauptbestandteil von Rattengift)

Die Homöopathie sowie die echte Osteopathie hingegen beachtet den Gesamtzustand des Menschen.

Homöopathie und die persönliche Entwicklung des Menschen

Ein weiteres Naturgesetz heißt Entfaltung. Alles basiert darauf, bis hin zu jedem Einzelnen der unzähligen und sich allzeit vermehrenden Universen, wobei jedes für sich wiederum allzeit in das Unendliche expandiert. So ist es beim Menschen nicht anders. Als Gesamtsystem beeinflusst die Seele/Psyche die biodynamischen Lebenskräfte, welche wiederum den physischen Körper mit seinen materiellen Regelkreisläufen steuern. Die Ursachen von Krankheiten liegen also in der Blockade der seelischen Entwicklung, welche sich nach unten, hemmend auf die Dynamis und folglich auf den physischen Körper auswirkt. Der Verlust von Lebensqualität in Form von psychischen Problemen oder einer körperlichen Krankheit zeigen also eine Blockade an, wo sich der Mensch in seiner Persönlichkeit nicht entfalten kann. Eine Krankheit ist also auch als Aufforderung zur Persönlichkeitsentfaltung zu verstehen.

Dort setzt auch die Homöopathie an. Gibt man ein zum Krankheitszustand ähnliches Mittel, setzt eine psychische Lösung der Entwicklungshemmung ein. Der Mensch vollzieht große Fortschritte hin zu mehr Eigenständigkeit, Lebensfreude und Selbstbewusstsein. Die Lebenskraft kann die chemischen Regelkreisläufe des Körpers wieder steuern und Heilung passiert. Es kommen unbewusste Dinge in das Bewusstsein und der Mensch verändert daraufhin, wenn nötig, ihn schädigende Dinge in seinem Leben. Jedem Menschen liegt ein ganz persönliches Lebensziel zugrunde, welches harmonisch gelebt werden möchte. Ist dies möglich und werden Blockaden gelöst, ist dies außerdem sehr zuträglich für das soziale Gefüge. Denn ein sich im Reinen befindlicher Mensch hat diverse Projektionen auf andere Menschen nicht nötig. In einer Gesellschaft von sich entfaltenden Menschen, ohne diverse Abwehr- und Projektionsmechanismen, hätten Anwälte und Gerichte wohl kaum mehr etwas zu arbeiten. Auch die zunehmend zum Zwang mutierenden Ersatzbefriedigungen verlieren ihre Wichtigkeit, entfalten wir uns unserer Natur gemäß.

Die Homöopathie und die echte Osteopathie wenden die universellen Gesetzmäßigkeiten des Lebens an. Sie lassen sich perfekt aufeinander abgestimmt zusammen anwenden.


Osteopathie    –   Quantenheilung  –   Hypnose

Blog

Osteopathie Erklärt – Die Schwerkraftlinien

Die fundierte Osteopathie und Naturheilkunde erkennt zahlreiche Zusammenhänge des Körpers mit seinen Systemen. So können Schmerzen, Symptome und Erkrankungen an ganz anderen Stellen sichtbar werden, als an denen, wo die Primär Ursache zu finden ist. Ein grundlegendes Thema hierbei ist die Verteilung und Aufnahme der Schwerkraft in den knöchernen und myofaszialen Strukturen des Körpers. Die …

Gallenblase Schulter

steopathie kennt man die Zusammenhänge des Körpers. In diesem Beitrag erklärt Osteopath Daniel Balatsos einige anatomische Zusammenhänge, welche die Gallenblase mit der rechten Schulter verbinden.

Kontakt

Erreichen Sie mich unter  08662 / 4171628
oder senden Sie mir eine e-mail:   mail(at)osteopathie-oberbayern.com

Rabensteinstraße 10
83313 Siegsdorf (Hörgering)

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns in ca. 5-8 Gehminuten vom Bahnhof Eisenärzt aus.

Karte >>

Osteopathie, Homöopathie, Heilpraktiker Inzell
Osteopathie – Homöopathie Chiemgau

Osteopathie    –   Quantenheilung  –   Hypnose  –   Homöopathie