Detox – Aber richtig!

Osteopath, Heilpraktiker Daniel Balatsos D.O. Erklärt die Zusammenhänge und Behandlungsweise des Detoxings.

Detox ist in aller Munde. Ungünstige Stoffe eingelagert im Körper sollen laut zahlreicher Aussagen verantwortlich für alle Leiden der Menschheit sein.

Tatsächlich können diverse ungesunde Dinge, so sie übermäßig aufgenommen werden und der Körper seiner Fähigkeit, sich dieser zu entledigen, unzureichend nachkommen kann, vielerlei Symptome auslösen.

Auftreten kann etwa:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Leistungsknick
  • Konzentrationsstörung
  • Hyperaktivität (ADHS)
  • ADS
  • Übelkeit
  • Allergien
  • Infektanfälligkeit
  • Grippale Symptome
  • Gliederschmerzen
  • Haut Irritationen / Ekzeme
  • Schwindel
  • Tremor
  • uvm.

Allerdings ist es wichtig, bei all diesen Symptomen, sich einer ausführlichen Untersuchung zu unterziehen. Um sicherzustellen, dass andere Ursachen ausgeschlossen oder vorher behoben werden.

Außerdem ist es essentiell, den Gesamtzusammenhang zu kennen, zu untersuchen und zu behandeln. Wie Sie aus meinen Vorträgen, Seminaren und Behandlungen wissen, sinddie anatomischen Systeme des Körpers so komplex wie grandios.

Durch das Wissen dieser Zusammenhänge, kann die Autoregulationskraft der Systeme gezielt behandelt und verbessert werden. Woraufhin der Körper die Fähigkeit wieder erlangt, viele ungesunde Stoffe, beispielsweise über den Darm, gar nicht erst aufzunehmen. Und sich bereits aufgenommener Schadstoffe zu entledigen.

Erst dann macht es Sinn durch Detox Kuren und Ausleitungsverfahren, Schadstoffe auszuleihen.

Erst dann können die naturheilkundlichen, phytotherapeutischen, energetischen, usw. Verfahren gut wirken und vor Allem, sicher wirken. Denn ansonsten besteht die Möglichkeit der Schadstoff Verlagerung und der Verschlimmerung des Zustandes.

Die psychische, seelische und lebenspraktische Situation ist außerdem ein unabdingbarer Bestandteil des detoxings. Es muss wie immer ein individuell ausgearbeiteter Behandlungsplan zum Einsatz kommen.

Die fundierte Osteopathie und Naturheilkunde bieten diese Möglichkeiten …

Detox Chiemgau
Detox in der Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Chiemgau

Osteopathie – Homöopathie – Hypnose: Ihr ganzheitlicher Osteopath und Homöopath für Siegsdorf, Traunstein, Ruhpolding, Inzell, Bad Reichenhall – Chiemgau

Migräne von Arnold

Daniel Balatsos D.O. erklärt die Zusammenhänge und Behandlungsmöglichkeiten der Migräne von Arnold. Dies ist eine Form des Kopfschmerzes, der Migräne, welche zumeist im Nackenbereich beginnt und sich von dort weiter ausbreiten kann. Außerdem werden die zahlreichen, faszinierenden Zusammenhänge der Körpersysteme, Läsionszusammenhänge, bis hin zu den persönlichkeitstechnischen Hintergründe aufgezeigt. Sehen Sie selbst …

Kopfschmerzen und Migräne kann durch zahlreiche Zusammenhänge ausgelöst werden – Osteopathie erklärt.

Ein wichtiger Faktor bei jeglicher Migräne, ist die obere Halswirbelsäule, der Atlas, C2, C3, der Kopf Ansatz und die Knochen der Schädelbasis. Das Kraniosakrale System, die Verbindung vom Becken, zur obern HWS und zu den Schädelknochen durch die Dura mater, ist ein weiterer Kopfschmerz -relevanter Bereich.

Kopfschmerzen jeglicher Art können außerdem durch psychische Traumata und Stresse mit getriggert werden. In der fundierten Osteopathie und Naturheilkunde erfassen wir den Menschen auch mit seinen seelischen und geistigen Bedürfnissen und Themen.

Beispielsweise untersuchen wir auch die sogenannten „Endokranialen Spasmen“. Dies sind Bereiche des Gehirns, welche durch physische Traumen, oder durch seelische Traumen in ihrer Funkion eingeschränkt sind. Das Nervensystem an diesen Stellen dekompensiert unter Stress leicht, was sich auf die entsprechenden Bereiche des Körpers auswirkt.

Auch die Ebene der Flüssigkeiten, welche physische Verletzungen, aber auch seelische Verletzungen speichern können, untersuchen und behandeln wir in der fundierten Osteopathie.

Eine Sache sei zu diesem Thema angemerkt, ohne dies in irgend einer Weise despektierlich zu erwähnen. Sein Sie vorsichtig, bei Behandlungen, bei welchen es um die sogenannte „Atlas Therapie“ oder „Atlas logie“ geht. Die HWS, der Atlas ist ein sehr wichtiger, aber umso empfindlicherer Bereich. Diverse, brachiale „Einrenk Techniken“ sind dort kontraindiziert und sehr gefährlich. Sie lösen auf Dauer genau das aus, gegen was sie helfen sollen.

In der echten Osteopathie ist die Untersuchung und Behandlung des Atlas ein regulärer und alltäglicher Bestandteil. Allerdings hängt am Atlas ein ganzer Mensch!

Es müssen Läsions-Zusammenhänge des gesamten Körpers beachtet werden und nicht einfach nur die obere HWS eingerenkt werden. Korrekturen, in welchen man einrenkt, sind in seltenen Fällen nötig und hilfreich. Allerdings müssen zuvor einige andere Strukturen untersucht und behandelt werden, sowie diese Techniken dann mit einem minimalen Impuls durchgeführt werden. All diese Dinge muss man aber wissen und präzise können! Da die Osteopathie, „Atlas Logie“, „Kraniosakrale Therapie“, usw. in Deutschland keine festgelegten Berufe sind, gibt es viele Anbieter, jedoch leider nur sehr wenige mit einer fundierten Ausbildung und den dafür nötigen, feinfühligen Fertigkeiten. Achten Sie darauf!

Die Integration und die Behandlung des Nervensystems ist nach einer Knack Technik unerlässlich.

Migräne, Kopfschmerzen, Nackenverspannung kann durch Atlastherapie behandelt werden.  Osteopathie, Heilpraktiker, Naturheilkunde Traunstein Chiemgau
Atlas therapie / Kopfschmerzen von Arnold – Osteopathie Chiemgau

Osteopathie – Homöopathie – Hypnose: Ihr ganzheitlicher Osteopath und Homöopath für Siegsdorf, Traunstein, Ruhpolding, Inzell, Bad Reichenhall – Chiemgau

Gallenblase Schulter

Gallenblase und Schulter / Nacken –  OsteopathHomöopathHypnosetherapeutSeminarleiter Daniel Balatsos erklärt einige anatomische Zusammenhänge

In der fundierten Osteopathie kennt man die Zusammenhänge des Körpers. In diesem Beitrag erklärt Osteopath Daniel Balatsos einige anatomische Zusammenhänge, welche die Gallenblase mit der rechten Schulter verbinden.

Dabei können sich Störungen der Gallenblase auf vielerlei Weise auswirken und die Systeme des Körpers beeinflussen. Beispielsweise wird diskutiert, dass

  • Schulterschmerzen
  • Nackenprobleme, Nackensteifigkeit
  • Probleme der Halswirbelsäule
  • Tennisarm
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Migräne
  • HNO Probleme
  • Allergien
  • Tinnitus
  • Nahrungsmittel Unverträglichkeiten
  • Leacy gut syndrome
  • Impingement syndrom

… usw. mit Problemen der Gallenblase in Zusammenhang stehen können.

Dieser Filmbeitrag greift einige Wenige mögliche Zusammenhänge auf um die Funktionsweise und Faszination des Wunderwerks Körper aufzuzeigen.

Es ist essenziell bei jeglichen Störungen und Erkrankungen die Systeme zu begreifen und sie gezielt zu untersuchen. Damit man möglichst die Ursachen herauszufinden in der Lage ist. Die Behandlung der Primärursachen muss das Ziel jeglicher Medizin sein. Sowie es bei der Behandlung dann keine Begrenzungen durch Konventionen irgend einer Art geben sollte.

Die fundierte Osteopathie, Homöopathie und Naturheilkunde begreift den Menschen neben den anatomischen Zusammenhängen, auch in seiner Persönlichkeitsstruktur und geistigen Bedürfnissen.

In den Flüssigkeiten und Feldern können und sollten belastende Abdrücke gelöst werden.

Schulterschmerzen, Nackenprobleme, Tennisarm, Migräne, Kopfschmerzen, Tinnitus, leacy gut Syndrome, Impingement Syndrom, Gallenblase
Gallenblase zu Schulter Nacken in der Osteopathie und Naturheilkunde

Osteopathie – Naturheilkunde – Hypnose: Ihr ganzheitlicher Osteopath und Homöopath in Siegsdorf, Traunstein

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner