Migräne von Arnold

Daniel Balatsos D.O. erklärt die Zusammenhänge und Behandlungsmöglichkeiten der Migräne von Arnold. Dies ist eine Form des Kopfschmerzes, der Migräne, welche zumeist im Nackenbereich beginnt und sich von dort weiter ausbreiten kann. Außerdem werden die zahlreichen, faszinierenden Zusammenhänge der Körpersysteme, Läsionszusammenhänge, bis hin zu den persönlichkeitstechnischen Hintergründe aufgezeigt. Sehen Sie selbst …

Kopfschmerzen und Migräne kann durch zahlreiche Zusammenhänge ausgelöst werden – Osteopathie erklärt.

Ein wichtiger Faktor bei jeglicher Migräne, ist die obere Halswirbelsäule, der Atlas, C2, C3, der Kopf Ansatz und die Knochen der Schädelbasis. Das Kraniosakrale System, die Verbindung vom Becken, zur obern HWS und zu den Schädelknochen durch die Dura mater, ist ein weiterer Kopfschmerz -relevanter Bereich.

Kopfschmerzen jeglicher Art können außerdem durch psychische Traumata und Stresse mit getriggert werden. In der fundierten Osteopathie und Naturheilkunde erfassen wir den Menschen auch mit seinen seelischen und geistigen Bedürfnissen und Themen.

Beispielsweise untersuchen wir auch die sogenannten „Endokranialen Spasmen“. Dies sind Bereiche des Gehirns, welche durch physische Traumen, oder durch seelische Traumen in ihrer Funkion eingeschränkt sind. Das Nervensystem an diesen Stellen dekompensiert unter Stress leicht, was sich auf die entsprechenden Bereiche des Körpers auswirkt.

Auch die Ebene der Flüssigkeiten, welche physische Verletzungen, aber auch seelische Verletzungen speichern können, untersuchen und behandeln wir in der fundierten Osteopathie.

Eine Sache sei zu diesem Thema angemerkt, ohne dies in irgend einer Weise despektierlich zu erwähnen. Sein Sie vorsichtig, bei Behandlungen, bei welchen es um die sogenannte „Atlas Therapie“ oder „Atlas logie“ geht. Die HWS, der Atlas ist ein sehr wichtiger, aber umso empfindlicherer Bereich. Diverse, brachiale „Einrenk Techniken“ sind dort kontraindiziert und sehr gefährlich. Sie lösen auf Dauer genau das aus, gegen was sie helfen sollen.

In der echten Osteopathie ist die Untersuchung und Behandlung des Atlas ein regulärer und alltäglicher Bestandteil. Allerdings hängt am Atlas ein ganzer Mensch!

Es müssen Läsions-Zusammenhänge des gesamten Körpers beachtet werden und nicht einfach nur die obere HWS eingerenkt werden. Korrekturen, in welchen man einrenkt, sind in seltenen Fällen nötig und hilfreich. Allerdings müssen zuvor einige andere Strukturen untersucht und behandelt werden, sowie diese Techniken dann mit einem minimalen Impuls durchgeführt werden. All diese Dinge muss man aber wissen und präzise können! Da die Osteopathie, „Atlas Logie“, „Kraniosakrale Therapie“, usw. in Deutschland keine festgelegten Berufe sind, gibt es viele Anbieter, jedoch leider nur sehr wenige mit einer fundierten Ausbildung und den dafür nötigen, feinfühligen Fertigkeiten. Achten Sie darauf!

Die Integration und die Behandlung des Nervensystems ist nach einer Knack Technik unerlässlich.

Migräne, Kopfschmerzen, Nackenverspannung kann durch Atlastherapie behandelt werden.  Osteopathie, Heilpraktiker, Naturheilkunde Traunstein Chiemgau
Atlas therapie / Kopfschmerzen von Arnold – Osteopathie Chiemgau

Osteopathie – Homöopathie – Hypnose: Ihr ganzheitlicher Osteopath und Homöopath für Siegsdorf, Traunstein, Ruhpolding, Inzell, Bad Reichenhall – Chiemgau

Bänderrisse, Bruch, Schmerzen – Sprunggelenke

Verletzungen der Sprunggelenke wie Verstauchungen, Zerrungen, Brüche oder Bänderrisse sind sehr häufig. Um so seltener ist jedoch die richtige Behandlung dieser Verletzungen, was dazu führt, dass dauerhafte Bewegungseinschränkungen, Gangunsicherheit, Schonhaltung und anhaltende Schmerzen verbleiben.

Osteopathie – Behandlung der Sprunggelenke bei Zerrungen, Bänderrissen, Brüchen, usw.

Interessant ist dabei die anatomischen Zusammenhänge zu betrachten, wie dies in der fundierten Osteopathie der Fall ist. Es wird Sie vermutlich wundern, dass eine Läsion am Sprunggelenk, Symptome an entfernten Körperregionen auslösen kann.

Beispielsweise:

  • Knieprobleme
  • Hüftfehlstellungen
  • Schmerzen der Lendenwirbelsäule
  • Verdauungsstörungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Hormonstörungen
  • Schulterschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Nackenverspannung
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Zähneknirschen
  • Zahnfleischbluten
  • HNO Probleme / Sinusitis
  • Kieferprobleme
  • Lernschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Atlas Fehlstellung
  • Schwindel
  • Tinitus / Ohrgeräusche

All diese Dinge können durch anatomische und neurologische Zusammenhänge und Kreisläufe entstehen, sollte eine Verletzung der Sprunggelenke „nur“ konventionell, also mittels Orthopädie und Physiotherapie behandelt werden, wobei dabei starke Läsionen zwischen den Gelenkspartnern, im Nervensystem, der Proprietion, den Flüssigkeiten und Feldern bestehen bleiben.

Die Osteopathie kennt die Zusammenhänge und behandelt die genannten Dinge, was die langfristigen Folgen einer Verletzung an den und um die Sprunggelenke in einer Vielzahl der Fälle lindern oder heilen kann.

Vorgehensweise in der Osteopathie

  • Es ist wichtig, alle beteiligten knöchernen Strukturen wieder in die richtige Position zu bringen
  • Die Sprunggelenke, Fußwurzelknochen, Tibia und Wadenbein zu dekompaktieren
  • Weichgewebe und Bänder zu behandeln
  • Das Nervensystem behandeln / die Propriozeption wieder herstellen
  • Die Spinalganglien der LWS zu untersuchen / behandeln -> Läsionsmuster resetten
  • Das zentrale Nervensystem behandeln und Sympathikus / Parasympathikus ausgleichen
  • Entfernte Folgeläsionen untersuchen und behandeln (Kopf, Atlas, Organe, …)
  • Die Flüssigkeiten und Felder untersuchen und behandeln -> den Abdruck der Krafteinwirkung lösen
  • Die globale Vitalität und das Heilvermögen des Körpers durch die Arbeit am Ventrikelsystems des Gehirns stärken, die Behandlung in das Gesamtsystem integrieren

So funktioniert Osteopathie, sie kennt die anatomischen Gesamtzusammenhänge, betrachtet den ganzen Menschen mit seinen emotionalen, geistigen und spirituellen Bedürfnissen. Der Osteopath „liest“ mit seinen Händen und verfeinerten Sinnen die Geschichte und Bedürfnisse des Patienten. Sie ist eine Kunst und Berufung!

Überzeugen Sie sich selbst!

Osteopathie – Naturheilkunde – Hypnose: Ihr ganzheitlicher Osteopath und Homöopath in Siegsdorf, Traunstein

Bänderrisse, Knochenbrüche, Sprunggelenk mittels Osteopathie ganzheitlich behandeln
Bänderrisse, Knochenbrüche, Schmerzen mittels Osteopathie ganzheitlich behandeln …

Es werden weder hier, bezüglich dieses Themas, noch sonst irgendwo auf dieser Seite und Unterseiten Heilversprechen irgend einer Art gegeben!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner